Leben XXL

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






Besetzt

3.1.2014 Wie meine regelmäßigen Leser bereits wissen habe ich mich Mitte vergangenen Jahres von meinem Lebensgefährten getrennt. Manchmal passen zwei Menschen im Laufe der Jahre immer noch nicht zusammen und die Wege die sich einst gekreuzt haben müssen sich wieder trennen, weil sonst beide dauerhaft unglücklich sind. Nun ich dachte mit seinem Auszug im November wäre der schwerste Schritt getan, aber ich irrte, denn im Moment fühle ich mich besetzt. Besetzt weil er sich nicht daran hält mein Leben zu verlassen. Ich wohne in einem kleinen Luftkurort, da kennt eigentlich jeder jeden und man läuft sich unvermittelt immer wieder vor die Füße. Zu manchen sagt man nur Guten Morgen und zu anderen hat man ein nettes Nachbarschaftliches Verhältnis und andere wiederum sind zu sehr guten Freunden geworden. Ich irrte als ich ihm ein letztes Mal glaubte, als er sagte, das er hier aus dem Ort wegziehen würde. Weit gebracht hat er es nicht denn uns trennen nur zwei Strassen. Und wie ich bereits feststellen musste fährt oder läuft er jeden Tag hier vorbei....und letztes Wochenende war er auf meinem Grundstück...nur ich war nicht da.Er ist auf einer öffentlichen Internetseite und hat versucht mehrmals auf meine Seite zu gelangen...als ich es bemerkte und meine Passwörter änderte und ihn im Anschluß blockierte, war er dann selbst mit seinem alten Profil raus....fragt sich nur wann er ein anderes hat. Ich tauschte meine Schlösser, ich schließe abends meine Fensterläden. Er ruft mich nicht an und schickt auch keine SMS, er bleibt auch nicht vor mir stehen um mit mir zu reden.....er will einfach nur sehen.......was? Ich weiß es nicht genau. Aber ich fühle mich besetzt wie ein altes Haus, belagert und warte auf den Abriss.... Ich will endlich abschließen können mit der Vergangenheit zu der er ebenso gehört. Aber solange er mich besetzt, lässt er es nicht zu. Ich weiß nicht wie vielen meiner Leser es ebenso ergeht, aber ich weiß es ist kein angenehmes Gefühl. Ich weiß nicht ob das alles ist, noch mehr kommt oder ob es bald ein Ende hat, aber wenn ich einen Wunsch frei hätte, würde ich gern mein Leben leben ohne mich besetzt zu fühlen. Mir, und all denjenigen denen es ebenso ergeht, wünsche ich Kraft. Ihre Phoenix
3.1.14 22:12
 
Letzte Einträge: Unfassbares, Ein neues Jahr, Hundeleben, zu alt?, Hundewetter


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung